Ranger und Rover (16 - 20 Jahre)

Ranger (Mädchen) und Rover (Burschen) befassen sich mit selbstgewählten Themen. Im Sinne der gesellschaftspolitischen Relevanz machen sie mit ihren Projekten einen Schritt aus der Pfadfindergruppe heraus in unsere Gesellschaft.

Die LeiterInnen begleiten die jungen Erwachsenen bei ihren Aktivitäten. Ranger und Rover erleben eine Gruppe von Freunden mit viel Spaß, Abenteuer und Action. Sie stellen sich den Herausforderungen, die das Leben bietet. Ranger und Rover nehmen nach und nach ihr Leben immer mehr selbst in die Hand.

 

Heimstunde: jeden Donnerstag von 19:15 bis 21:00 Uhr

 

Kommt uns besuchen, wir freuen uns auf euch. 

Anja, Raphaela, Serena
Elias, Dario, Lucas, Marco, Samuel, Patrick, Luca 
Fabian und Franz
 

 

 

 


 meet us @

 

Bildergebnis für pfingsttreffen raro 2018Bildergebnis für home 2018

 

 


Highlights 2017/18

 

Die RaRoteEiche

Anlässlich unseres Jubiläums „100 Jahre Rover“, haben auch wir uns bei der Aktion der PPÖ und der "Die RaRote Jurte " beteiligt.

Hard Facts:

 

Wer sind wir?
Wir sind die Ranger und Rover, der Pfadfindergruppe St. Martin Ludesch. In unserer Rotte sind 10 Ra/Ro´s und 2 Begleiter.

Was für ein Baum haben wir gewählt?
Da im Süden von Ludesch, eine sehr schöne und alte Eiche steht, haben wir uns auch für eine Eiche entschieden. Da Rot unsere Stufenfarbe ist, musste es natürliche eine Roteiche sein.

Wo haben wir unseren Baum gepflanzt?
Siedlung 8 Ludesch; DZ: 47.196989, 9.774967; GMS: N 47° 11` 49.16“ E 9° 46`29.881“

Was ist besonders an diesem Ort?
Im Jahr 2016 mussten wir schweren Herzens unser altes Heim abbrechen. Als Erinnerung an die
vielen schönen Stunden haben wir unseren Baum direkt dort gepflanzt.

 

MAPS:

https://www.google.at/maps/place/Die+RARoteEiche/@47.1966068,9.7755908,17.5z/data=!4m8!1m2!2m1!1sdie+rarote+eiche!3m4!1s0x479b45f075dfe589:0x14f5475e1e9a1dd0!8m2!3d47.1969911!4d9.7749661

 

 


 

RaRo- WG

 

Einer der größten Punkte beim Erwachsen werden und natürlich auch bei uns Ra/Ro´s ist die Selbstständigkeit. Da die beste Schule das Leben selbst ist, sind wir für eine Woche aus dem Hotel Mama aus und in unser Pfadi-WG im Pfadfinderheim eingezogen.

 

Auf uns gestellt mussten wir so die kleinen und größeren Probleme unseres Alltags alleine bzw. in unserer Gruppe meistern.

 


Highlights 2016/17

 

 

Pfingsttreffen 2017 Laxenburg, Nö

Bei spannenden Spielen und neuen Herausforderungen durften wir ein unvergessliches Wochenende mit 800 Ra/Ro´s aus ganz Österreich erlebt. Wir konnten viele neue Leute kennenlernen und bestehende Freundschaften pflegen. 

 

 

Bildergebnis für escape pfingstlager